Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 1: keine Armut. Menschen halten sich an den Händen.Graphic: Sustainable Development Goal 1: No poverty. People holding hands.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 10: Weniger Ungleichheiten. Ein = Zeichen mit Pfeilen nach oben, unten, links und rechts.Graphic: Sustainable Development Goal 10: Reduced inequalities. An equals sign (=) surrounded by arrows pointing up, down, left, and right.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden. Mehrere Gebäude.Graphic: Sustainable Development Goal 11: Sustainable cities and communities. Several buildings.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 12: Nachhaltiger Konsum und Produktion. Ein Unendlichkeitssymbol.Graphic: Sustainable Development Goal 12: Responsible consumption and production. An infinity symbol.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 13: Maßnahmen zum Klimaschutz. Ein Auge, dessen Pupille eine Weltkugel ist.Graphic: Sustainable Development Goal 13: Climate action. An eye with a globe as a pupil.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 14: Leben unter Wasser. Ein Fisch schwimmt unter Wellen.Graphic: Sustainable Development Goal 14: Life below water. A fish swimming beneath waves.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 15: Leben an Land. Ein Baum und Vögel.Graphic: Sustainable Development Goal 15: Life on land. A tree and birds.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen. Eine Taube und ein Richterhammer.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 17: Partnerschaften zur Erreichung der Ziele. Sich überlappende Kreise.Graphic: Sustainable Development Goal 17: Partnerships for the goals. Overlapping circles.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 2: Kein Hunger. Aus einer Schüssel steigt Dampf auf.Graphic: Sustainable Development Goal 2: Zero hunger. Steam rising from a bowl.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 3: Gesundheit und Wohlergehen. Linie eines EKGs, die in einem Herz endet.Graphic: Sustainable Development Goal 3: Good health and well-being. ECG line leading into a heart symbol.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 4: Hochwertige Bildung. Ein aufgeschlagenes Buch und ein Stift.Graphic: Sustainable Development Goal 4: Quality education. An open book and a pencil.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 5: Geschlechtergleichheit. Eine Kombination aus den Symbolen für Männlichkeit und Weiblichkeit, mit einem = Zeichen in der Mitte.Graphic: Sustainable Development Goal 5: Gender equality. A combination of the male and female gender symbols with an equals sign (=) in the middle.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 6: Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen. Ein mit Wasser gefülltes Glas.Graphic: Sustainable Development Goal 6: Clean water and sanitation. A glass filled with water.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 7: Bezahlbare und saubere Energie. Eine Sonne mit einem An-/Aus-Zeichen in der Mitte.Graphic: Sustainable Development Goal 7: Affordable and clean energy. A sun with a power button symbol in the middle.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum. Ein Balkendiagramm mit Pfeil nach oben.Graphic: Sustainable Development Goal 8: Decent work and economic growth. A bar chart with an arrow pointing upwards.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur. Mehrere verschachtelte Würfel.Graphic: Sustainable Development Goal 9: Industry, innovation, and infrastructure. Several interlocking cubes. Graphic: Sustainable Development Goal 16: Peace, justice, and strong institutions. A dove and a gavel. Artboard 1

zuhörenverbindenverändern

Integrierter
Unternehmensbericht
2023

zuhören

In einer zunehmend fragmentierten und gespaltenen Welt können wir nachhaltige Lösungen nur durch mehr Zusammenhalt und Kooperationen erreichen. Einander zuhören ist dafür die Basis. Wir stehen im ständigen Dialog mit unseren Partnern und den Menschen, für die wir arbeiten. Wenn sie ihre Ideen und Lösungsansätze mit uns teilen, hören wir aktiv zu und lernen so jeden Tag dazu. Als GIZ wollen wir verstehen, vor welchen Herausforderungen die Menschen in unseren Einsatzländern stehen und wie wir unterstützen können. So können wir Aufträge noch wirksamer umsetzen.

verbinden

Durch unser internationales Engagement erkennen wir Verbindungen zwischen globalen Herausforderungen und bringen Themen, Menschen und Perspektiven zusammen – beispielsweise von unseren Auftraggebern und Partnern. In stabilen und vertrauensvollen Partnerschaften übernehmen wir gemeinsam Verantwortung und verbinden so vielfältige Kompetenzen. Dank der Impulse unserer Partner in den unterschiedlichsten Projekten und Ländern lernen wir immer neue Ideen und Lösungsansätze kennen.

verändern

Gemeinsames Handeln ist die beste Antwort auf die multiplen Krisen und Herausforderungen unserer Zeit. Nachhaltigkeit ist dabei unser Leitprinzip. Denn Ziel unserer Arbeit ist es, die Zukunft für so viele Menschen wie möglich langfristig zu verbessern. Gemeinsam mit Partnern rund um den Globus entwickeln wir dafür maßgeschneiderte Lösungen – und verändern so die Welt zum Positiven.

Grußwort

Porträtfoto: Jochen Flasbarth.
© BPA / Steffen Kugler

»Partnerschaftliche Zusammenarbeit trägt dazu bei, Bündnisse zu festigen und Türen zu öffnen. Deutschlands Wohlstand beruht auf dieser Weltoffenheit.«

Jochen Flasbarth,
GIZ-Aufsichtsratsvorsitzender
Zum Grußwort von Jochen Flasbarth

Videointerview

GIZ-Vorstandssprecher Thorsten Schäfer-Gümbel und die ruandische Ministerin für Informations- und Kommunikationstechnik und Innovation Paula Ingabire sprechen über den Wert von Partnerschaften in der internationalen Zusammenarbeit.

Vorwort des Vorstands

Foto: Ein Mann mit Anzug und Krawatte steht zwischen zwei elegant gekleideten Frauen.
© GIZ / Gaby Gerster

Vorwort des Vorstands

»Für uns als Dienstleisterin der internationalen Zusammenarbeit sind Partnerschaften der Schlüssel zum Erfolg.«

Unser Jahr 2023 in Zahlen

rund 4 Mrd. €

Geschäftsvolumen

Mehr

rund 1.700

laufende Vorhaben

Mehr

knapp 120

Länder, in denen wir aktiv sind

Mehr

über 13,7 Millionen

Tonnen CO2eq weltweit reduziert

Mehr

25.634

Mitarbeiter*innen weltweit

Mehr

Nachhaltigkeit auf allen Ebenen

Einblicke in unsere Arbeit weltweit

Foto: Vier Frauen mit Kopftüchern sitzen an einem Tisch und lernen gemeinsam.

Stärken bündeln, Perspektiven schaffen

Schnell helfen und gleichzeitig langfristige Perspektiven sichern: Gemeinsam mit Partnern arbeitet die GIZ an der Schnittstelle von Frieden und Entwicklung. (© GIZ / 2022 Ali Saltan)

Mehr erfahren
Foto: Zwei junge Frauen in dunkelblauen Kitteln stehen in einem Krankenhausflur neben einem Monitor.

Fachkräfte als Schlüssel zum Erfolg

Die GIZ fördert Ausbildungssysteme in verschiedenen Partnerländern ebenso wie die Migration von Fachkräften nach Deutschland. (© GIZ / Tristan Vostry)

Mehr erfahren
Foto: Zwei Männer stehen sich gegenüber. Der Mann links trägt eine VR-Brille.

Von Chatbots, Start-ups und smarten Mülltonnen

In Ruanda arbeiten viele Digitalisierungsvorhaben eng zusammen. So gestalten sie dort die digitale Transformation und schaffen einen Mehrwert für Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. (© GIZ)

Mehr erfahren
Foto: Ein Bauer auf einem Moped transportiert Säcke mit frisch geernteten Reispflanzen auf einem Anhänger.

Für klimafreundliche Landwirtschaft und resiliente Städte

Das Klima wird heißer, trockener und extremer. Die GIZ unterstützt Länder weltweit dabei, mit den veränderten Bedingungen zu leben und sich an den Klimawandel anzupassen. (© GIZ)

Mehr erfahren

Berichterstattung

Hier finden Sie verschiedene Publikationen zur Berichterstattung der GIZ: unsere Nachhaltigkeitsberichterstattung nach der Global Reporting Initiative (GRI) sowie ab Mitte Juli den Jahresabschluss 2023 zur Finanzlage des Unternehmens als PDF.

Grafik: Eine Lupe schwebt über einem Bilanzdokument mit Pfeilen, die nach oben deuten.

In der GRI-Indextabelle berichten wir nach den Standards der Global Reporting Initiative (GRI).

Zum GRI-Index