Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 1: keine Armut. Menschen halten sich an den Händen.Graphic: Sustainable Development Goal 1: No poverty. People holding hands.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 10: Weniger Ungleichheiten. Ein = Zeichen mit Pfeilen nach oben, unten, links und rechts.Graphic: Sustainable Development Goal 10: Reduced inequalities. An equals sign (=) surrounded by arrows pointing up, down, left, and right.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden. Mehrere Gebäude.Graphic: Sustainable Development Goal 11: Sustainable cities and communities. Several buildings.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 12: Nachhaltiger Konsum und Produktion. Ein Unendlichkeitssymbol.Graphic: Sustainable Development Goal 12: Responsible consumption and production. An infinity symbol.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 13: Maßnahmen zum Klimaschutz. Ein Auge, dessen Pupille eine Weltkugel ist.Graphic: Sustainable Development Goal 13: Climate action. An eye with a globe as a pupil.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 14: Leben unter Wasser. Ein Fisch schwimmt unter Wellen.Graphic: Sustainable Development Goal 14: Life below water. A fish swimming beneath waves.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 15: Leben an Land. Ein Baum und Vögel.Graphic: Sustainable Development Goal 15: Life on land. A tree and birds.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen. Eine Taube und ein Richterhammer.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 17: Partnerschaften zur Erreichung der Ziele. Sich überlappende Kreise.Graphic: Sustainable Development Goal 17: Partnerships for the goals. Overlapping circles.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 2: Kein Hunger. Aus einer Schüssel steigt Dampf auf.Graphic: Sustainable Development Goal 2: Zero hunger. Steam rising from a bowl.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 3: Gesundheit und Wohlergehen. Linie eines EKGs, die in einem Herz endet.Graphic: Sustainable Development Goal 3: Good health and well-being. ECG line leading into a heart symbol.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 4: Hochwertige Bildung. Ein aufgeschlagenes Buch und ein Stift.Graphic: Sustainable Development Goal 4: Quality education. An open book and a pencil.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 5: Geschlechtergleichheit. Eine Kombination aus den Symbolen für Männlichkeit und Weiblichkeit, mit einem = Zeichen in der Mitte.Graphic: Sustainable Development Goal 5: Gender equality. A combination of the male and female gender symbols with an equals sign (=) in the middle.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 6: Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen. Ein mit Wasser gefülltes Glas.Graphic: Sustainable Development Goal 6: Clean water and sanitation. A glass filled with water.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 7: Bezahlbare und saubere Energie. Eine Sonne mit einem An-/Aus-Zeichen in der Mitte.Graphic: Sustainable Development Goal 7: Affordable and clean energy. A sun with a power button symbol in the middle.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum. Ein Balkendiagramm mit Pfeil nach oben.Graphic: Sustainable Development Goal 8: Decent work and economic growth. A bar chart with an arrow pointing upwards.Grafik: Ziel für nachhaltige Entwicklung 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur. Mehrere verschachtelte Würfel.Graphic: Sustainable Development Goal 9: Industry, innovation, and infrastructure. Several interlocking cubes. Graphic: Sustainable Development Goal 16: Peace, justice, and strong institutions. A dove and a gavel. Artboard 1

Mitarbeitende in Zahlen

Zum Stichtag 31. Dezember 2023 arbeiteten über 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im In- und Ausland für die GIZ. Sie schaffen durch ihr weltweites Engagement die Voraussetzungen für unsere Arbeit, indem sie zuhören, verbinden und verändern.

Kreisdiagramm: 25634 Mitarbeitende insgesamt (im Jahr 2022: 25422); davon: - 17098 Nationale Mitarbeitende (im Jahr 2022: 17120) = Mitarbeitende mit einem Arbeitsvertrag unter nationalem Arbeitsrecht; Sie haben eine Vielzahl von Funktionen inne. - 2626 Auslandsmitarbeitende (im Jahr 2022: 2699) = Mitarbeitende mit deutschem Arbeitsvertrag, die in Einsatzländern der GIZ als Auslandsmitarbeitende tätig sind. - 5910 Inlandsmitarbeitende (im Jahr 2022: 5603) = Mitarbeitende mit Funktionen in der Zentrale an deutschen Standorten und Mitarbeitende in Projekten und Programmen an deutschen Standorten. Von den Inlandsmitarbeitenden sind * 2940 Beschäftige in Projekten und Programmen im Inland (im Jahr 2022: 2884), * 2970 Inlandsmitarbeitende mit Funktionen in der Zentrale (im Jahr 2022: 2719). – 285 Fachkräfte im Entwicklungsdienst (im Jahr 2022: 353) = Auf Grundlage des deutschen Entwicklungshelfer-Gesetzes (EhfG) vermittelt der Entwicklungsdienst der GIZ jährlich weltweit Fachkräfte im Entwicklungsdienst oder Friedensfachkräfte des Zivilen Friedensdienstes. – 205 Integrierte und Rückkehrende Fachkräfte (im Jahr 2022: 400) = Integrierte Fachkräfte (IF) werden durch die GIZ an Arbeitgeber in Kooperationsländern vermittelt. Sie sind dort bei einem lokalen Arbeitgeber angestellt und die GIZ leistet einen Zuschuss zum ortsüblichen Gehalt. Rückkehrende Fachkräfte (RF) sind Führungs- und Nachwuchskräfte, die in Deutschland eine berufliche Qualifikation erworben haben und ihre Expertise durch eine langfristige Rückkehr in ihr Herkunftsland bei einem lokalen Arbeitgeber einsetzen. Die GIZ hilft ihnen, eine passende Stelle im Herkunftsland zu finden.
52,1%
Frauenanteil
2022: 51,1 %

Frauenanteil bei den Mitarbeitenden

17098
Nationale Mitarbeitende
2022: 17.120
152
Nationalitäten der Mitarbeitenden im In- und Ausland
2022: 155
8980
Mitarbeitende in Subsahara-Afrika
2022: 9.117

Beschäftigte nach Regionen

Altersstruktur

Stand: 31. Dezember 2023

Säulendiagramm Altersstruktur, vergleichende Darstellung der Mitarbeitenden mit deutschem Arbeitsvertrag und der Nationalen Mitarbeitenden. Mitarbeitende mit Deutschem Arbeitsvertrag im Jahr 2023: - unter 31 Jahre im Jahr 2023: 13,9 Prozent (2022: 14,6 Prozent); - 31-40 Jahre: 35,1 Prozent (2022: 35,5 Prozent); - 41-50 Jahre: 25,5 Prozent (2022: 24,1 Prozent); - 51-60 Jahre: 18,1 Prozent (2022: 18,8 Prozent); ab 61 Jahre: 7,4 Prozent (2022: 7,0 Prozent). Nationale Mitarbeitende im Jahr 2023: - unter 31 Jahren: 16,4 Prozent (2022: 16,7 Prozent); - 31-40 Jahre: 39,3 (2022: 39,9); - 41-50 Jahre: 29,1 Prozent (2022: 28,4 Prozent); - 51-60 Jahre: 13,3 Prozent (2022: 13 Prozent); ab 61 Jahre: 1,9 Prozent (2022: 1,9 Prozent).
  • Zusätzliche relevante Informationen nach GRI, DNK und Global Compact finden Sie hier

Nachfolgend finden Sie Informationen nach dem Nachhaltigkeitsstandard
der Global Reporting Initiative (GRI):

GRI 2: Allgemeine Angaben 2021