Integrierter Unternehmensbericht 2018
Menü
content_klima_Indonesien

Um die Torfmoorwälder Indonesiens zu bewahren, hat die GIZ im Auftrag der EU das südostasiatische Land in der Umweltgesetzgebung beraten.

Indonesien hat einen Schatz: Seine Torfmoorwälder sind ein gigantischer CO2-Speicher. Werden die Regenwälder etwa für Palmölplantagen abgebrannt, setzen die Böden die eingelagerten Treibhausgase schlagartig frei. Um das zu stoppen, hat die GIZ im Auftrag der EU das südostasiatische Land in der Umweltgesetzgebung beraten. Damit stark betroffene Regionen wie Aceh auf Sumatra alternative Pläne für emissionsarme Landnutzung entwickeln und umweltbewusste Investoren ansprechen können, wurden mit Hilfe von Drohnen Landkarten erstellt, damit die kostbaren Moore und Wälder erhalten bleiben und die Umwelt und das Klima geschützt werden.