zum Inhalt springen

WIRTSCHAFTLICHKEIT ALS GRUNDPFEILER DER UNTERNEHMENSSTRATEGIE

Nur wer langfristig wirtschaftlich agiert, ist in der Lage, möglichst vielen Menschen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen. Wirtschaftlichkeit ist deshalb einer der vier tragenden Pfeiler unserer Unternehmensstrategie 2020–2022. Wir sichern die Wirtschaftlichkeit durch den effizienten und verantwortungsbewussten Einsatz von Ressourcen.

Wirtschaftlichkeit in der Unternehmensstrategie

Wirtschaftliches Handeln bedeutet, mit möglichst wenigen Ressourcen maximale Wirkung zu erzielen. Dafür setzt die GIZ auf unterschiedliche Herangehensweisen mit dem klaren Ziel: mehr Wirkung pro investiertem Euro.

Den Erfolg weisen wir durch Leistungskennzahlen nach. Um den gestiegenen Anforderungen sowie den zukünftigen Aufgaben und Erwartungen gerecht zu werden, hat sich die GIZ zum Ziel gesetzt, die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Dabei nimmt sie vor allem die Umsetzung in den Blick: Mit digitalisierten End-to-End-Geschäftsprozessen und bedarfsorientierter Leistungserbringung verbessert sie ihre Abläufe. So sichern wir die Leistungs- und Zukunftsfähigkeit der GIZ und damit das Vertrauen von Gesellschafterin, Auftraggebern und Partnern.

Warum ist Wirtschaftlichkeit so wichtig?

Das Prinzip der Wirtschaftlichkeit fordert, Ressourcen optimal einzusetzen und sparsam mit ihnen zu haushalten. Zur Ermittlung der optimalen Kosten-Nutzen-Relation wägt die GIZ stets verschiedene Handlungsoptionen ab und bewertet sie. Dabei prüfen wir immer auch Alternativen.

Wirtschaftlichkeit: Garant für die Leistungsfähigkeit der GIZ

Indem wir auf allen Ebenen wirtschaftlich handeln:

  • erzielen wir mehr Wirkung pro investiertem Euro und ermöglichen eine bessere internationale Zusammenarbeit (mehr „value for money“),
  • setzen wir mehr Ressourcen für Investitionen in Zukunftsthemen frei,
  • erhöhen wir unsere Wettbewerbsfähigkeit, sichern das in uns gesetzte Vertrauen und sorgen dafür, dass unsere Leistungen auch in Zukunft nachgefragt werden.


Da die GIZ ein gemeinnütziges Bundesunternehmen ist, sind wir verpflichtet, mit den uns anvertrauten Ressourcen verantwortungsvoll umzugehen. Das erfordert größtmögliche Transparenz im Umgang mit den Mitteln. Es ist uns daher wichtig, unsere Überlegungen zur Wirtschaftlichkeit nachvollziehbar zu dokumentieren.

Auf dieser Seite finden sich Informationen zu folgenden Sustainable Development Goals (SDGs):

Grafik: GIZ: SDG 8 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
Grafik: GIZ: SDG 12 Nachhaltige/-r Konsum und Produktion

Auf dieser Seite finden sich Informationen zu folgenden Nachhaltigkeitsstandards:
GRI Standard 201; DNK 1, 2, 3