zum Inhalt springen

Wie Corona unsere Arbeit verändert

Westafrika: Infektionsschutz
made in Nigeria

Die Coronavirus-Pandemie hat zu einigen offensichtlichen Veränderungen in der Projektarbeit geführt: Die Zusammenarbeit – im Team, aber auch mit Stakeholdern – ist nun deutlich flexibler. Schnelle Internetleitungen und funktionierende Anwendungen für Onlinekonferenzen und E-Learning sind jetzt wichtiger denn je. Auch in meiner täglichen Arbeit, der Seuchenbekämpfung, spielt das Virus eine unmittelbare Rolle. Infektionsketten schnell zu verstehen und Krankheitsfaktoren zu identifizieren – das ist unerlässlich, um wirksame Maßnahmen zu ergreifen. Das digitale Gesundheitstool SORMAS erleichtert die Erkennung von Fällen, die Nachverfolgung von Kontakten, das Management von Aufgaben und die digitale Verarbeitung von Labordaten. Der flexible und modulare Aufbau ermöglicht es, neue Krankheiten und technische Neuerungen schnell zu integrieren. Damit trägt SORMAS dazu bei, die Folgen von Covid-19 zu mindern. Insgesamt hat die Pandemie meinen Kolleg*innen und mir gezeigt: Wir können trotz widriger Umstände effektiv Projekte vorantreiben.

Porträtfoto: Maureen Odochi Anyanwu
Maureen Odochi AnyanwuGIZ-Beraterin für digitalisierte Krankheitsüberwachung & Ausbruchsmanagement
(© Maureen Odochi Anyanwu)
Foto: Eine Frau sitzt auf einem Krankenbett. Vor ihr ein Mann mit einem Tablet in der Hand.
© GIZ/Brooks Photography

Das E-Health-Tool SORMAS (Surveillance, Outbreak Response Management and Analysis System) ermöglicht besseren Gesundheitsschutz für mehr als 200 Millionen Menschen in Ghana und Nigeria. Die GIZ unterstützt die Implementierung und Weiterentwicklung im Auftrag des BMZ, kofinanziert von der EU. Gesundheitspersonal erfasst die Daten von infizierten Personen und ihren Kontakten mit der SORMAS-Software und stellt die Daten den Behörden sofort automatisch zur Verfügung. SORMAS wurde 2014 während der damals wütenden Ebola-Epidemie federführend vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung entwickelt und innerhalb einer Gemeinschaft von Entwickler*innen, Mitwirkenden und Implementierenden kontinuierlich erweitert. So konnte es rasch für die Eindämmung von Covid-19 eingesetzt werden. Die in Nigeria entwickelte und erprobte Open-Source-Software wird inzwischen auch in Deutschland genutzt.

(3)	Bildschirmfoto mit einer Karte und verschiedenen Diagrammen:
Das Überwachungs-Dashboard des Programms SORMAS ermöglicht einen Überblick über die Krankheitsausbrüche.
(© GIZ / Brooks Photography)

Auf dieser Seite finden sich Informationen zu folgenden Sustainable Development Goals (SDGs):

Grafik: GIZ: SDG 3 Gesundheit und Wohlergehen

Unsere Projekte im integrierten Unternehmensbericht 2020

Sie möchten einen Überblick über alle Projekte im integrierten Unternehmensbericht 2020 erhalten? Wählen Sie aus der Übersicht der Projekte aus:

Mehr erfahren über die Arbeit der GIZ in Nord- und Mittelamerika

Lateinamerika: Natürlich cool

Mehr erfahren
Mehr erfahren über die Arbeit der GIZ in Südamerika

Brasilien und Mosambik: Digital durchstarten

Mehr erfahren

Sierra Leone: Radioprogramm gegen die Krise

Mehr erfahren

Marokko: Kurs in Richtung Zukunftstechnologie

Mehr erfahren

EU-Kommission: Green Recovery

Mehr erfahren

Westafrika: Infektionsschutz made in Nigeria

Mehr erfahren

Global: Zentren für den digitalen Wandel

Mehr erfahren
Mehr erfahren über die Arbeit der GIZ in Europa

Global: Digitale Zeitenwende

Mehr erfahren

Bosnien und Herzegowina: Abenteuerliche Tourismusmagneten

Mehr erfahren
Mehr erfahren über die Arbeit der GIZ in Afrika

DR Kongo: Ein Rezept für eine bessere Gesundheit

Mehr erfahren

Südafrika: Grün investieren

Mehr erfahren

Moldau: Neue Schnitte, neue Chancen

Mehr erfahren

Ostafrika: Infektionen bekämpfen

Mehr erfahren

Global: Künstliche Intelligenz für alle

Mehr erfahren

Libanon: Bildungschancen für alle

Mehr erfahren

Afghanistan: Menschenrechte buchstabieren

Mehr erfahren
Mehr erfahren über die Arbeit der GIZ in Asien

Kambodscha: Niemanden übersehen

Mehr erfahren

Indonesien: Eis aus Sonne

Mehr erfahren

Sie wollen mehr über die Arbeit der GIZ erfahren? Hier finden Sie Informationen zu rund 1.600 laufenden Vorhaben.

Überblick über alle laufenden Vorhaben